Südafrika - Das schönste Ende der Welt

Kaum ein Reisender wird Südafrika besuchen, ohne ein paar Tage im Krüger Park auf Safari gewesen zu sein. Die Safari umweht nach wie vor der Hauch von Abenteuer, intensivem Naturerlebnis und Luxus aus schon längst vergangenen Tagen.

Spätestens, wenn eine Elefantenherde überraschend aus dem Busch auftaucht, Löwen vor dem Jeep entlang schlendern, Giraffen den Besuchern neugierig hinterschauen oder Leoparden alle Viere von sich streckend ihr Mittagsschläfchen auf einem Ast halten, stellt sich ein gewisses Kribbeln im Bauch ein.

Der Park ist zwar ganzjährig geöffnet, aber die beste Zeit, Tiere zu beobachten, sind die Trockenmonate Juni bis September. Dann ziehen die Tiere an die Wasserstellen, so dass man die Chance hat, sie aus unmittelbarer Nähe zu beobachten.

Wer auf eigene Faust unterwegs ist, sollte unbedingt langfristig vorher planen, denn die Unterkünfte im Park sind schnell ausgebucht. Die Übernachtung in den einfachen staatlich organisierten Camps ist sehr viel günstiger als ein Aufenthalt in einem der luxuriösen privaten Wildcamps am Rande des Krüger National Parks. Allerdings dürfen die geschulten Safarileiter kreuz und quer durch den Busch fahren, die optimale Tierbeobachtungen garantieren, ebenso wie hervorragendes Essen, exzellente Unterkünfte und die unvergleichbare Atmosphäre des Safariabenteuers.

Es gibt eine ganze Reihe renommierter Sprachschulen in Südafrika mit einem großen Angebot an Englischkursen. Wir beraten Sie gerne unter 0711/45 10 17 370.

www.suedafrika.net/Garden www.suedafrika.net/kalahari/g6ofs04.htm
www.sued-afrika-online.de/suedafrika/

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ