Flirt in Tunesien/Marokko

Dem Lieblingssport aller Generationen, dem Flirten, wird vor allem gerne in relaxter Stimmung an fernen Stränden gefrönt. Hier bekommen Sie den letzten Schliff, damit Sie vielleicht mißverständliche Signale des Flirtpartners im Ausland richtig zu deuten wissen. “Wo kommst du denn her?” – jeder kennt sie, diese Sprüche, die den ersten Kontakt herstellen und das Eis brechen sollen. Wie man das Objekt seiner Begierde umgarnt ohne abzublitzen und in welchen Fällen man am besten die Finger davon läßt – hier gibt es je nach Urlaubsland ganz unterschiedliche Regeln.

Grundsätzlich sind die Sitten in den großen Urlaubszentren freizügiger als abseits des Massentourismus im Hinterland und die Angestellten in Hotels und Restaurants sind Experten, was die zwischenmenschliche Kommunikation betrifft. Das routinierte Flirten gehört für sie zum täglichen Programm und entscheidet oft über die Höhe des Trinkgeldes. Europäische Frauen mit heller Haut und womöglich blonden Haaren sind in ganz Nordafrika die Attraktion.

Schaut eine Frau sich fragend oder etwas hilflos um, so bildet sich selbst in Begleitung sofort eine kleine Menschentraube von männlichen Interessierten des Gastlandes. Alle haben einen Rat und wissen eine bessere Alternative, wollen helfen und mehr. Als Frau ist es nicht einfach hier alleine zu reisen. Die Araber verstehen es allerdings sehr gut Komplimente wahrhaft romantisch, lyrisch und blumig zu verpacken – da kann man schon dahin schmelzen. Vor Flirts mit arabischen Frauen kann nur ganz dringend abgeraten werden. Es kann schon großen Ärger geben, wenn man einer Frau offen ins Gesicht schaut. Auch Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit oder an heiligen Orten sind unbedingt zu vermeiden. Küssen vor aller Augen verletzt die Sitten und kann zu Problemen führen.

http://www.tunesien.org

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ