IDS - Institut für Deutsche Sprache

Aufgaben
Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim besteht seit 1964. Es ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Als Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL) wird das IDS je zur Hälfte vom Bund und dem Land Baden-Württemberg finanziert.
Bei seiner Arbeit verfolgt das Institut überwiegend längerfristige Projekte, die die Arbeit in größeren Forschungsgruppen erforderlich machen. Bei einer Reihe von Forschungsvorhaben arbeitet das IDS mit Projektgruppen und Einzelforschern aus den Hochschulen zusammen.
Das IDS besitzt eine Bibliothek, Archive, Dokumentationen, maschinenlesbare Textsammlungen und Sprachdatenbanken, die auch externen Wissenschaftlern zur Verfügung stehen. Mit seinen Vortragsveranstaltungen, Tagungen und Kolloquien ist das IDS auch ein Ort der wissenschaftlichen Begegnung und Kommunikation für in- und ausländische Germanisten und alle an Sprache Interessierten.

Kontakt
IDS (Institut für deutsche Sprache)
Postfach 10 16 21
D-68016 Mannheim

Tel.: +49 621 / 1581 - 0
Fax: +49 621 / 1581 - 200

E-mail: trabold@ids-mannheim.de
www.ids-mannheim.de



 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ