DELF - Diplôme d'Etude de Langue Française

Organisation
Ministerium für nationale Bildung

Kontakt
Centre International d’Etudes Pédagogiques (CIEP)
1, Avenue Léon Journault
92311 Sèvres Cedex
France

Level
Oberstufe

Zielgruppe
Beruf und für weiterführende Studien an Universitäten im französischsprachigen Ausland.

Beschreibung
Das Diplôme d’Etude de Langue Française wurde 1985 vom französischen Erziehungsministerium ins Leben gerufen und ist ein nationales, sowie internationales anerkanntes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache. Zur Erlangung dieses Sprachdiploms müssen die Kandidaten in erster Linie ihre Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen, das heißt, sie müssen sich schriftlich und mündlich in alltäglichen Situationen adäquat ausdrücken können.
Das DELF besteht aus sechs Einheiten, die jeweils einem Aspekt der Kommunikation in Französisch entsprechen. Die ersten vier Einheiten können einzeln absolviert werden, aber die Teilnehmer müssen die Kapitel A1 bis A4 (DELF Niveau 1) bestehen, bevor sie an den beiden letzten Einheiten A5 – A6 (DELF Niveau 2) teilnehmen können. Die Einheiten decken unterschiedliche Sprachniveaus ab, die üblicherweise nach 100 bis 500 Stunden Französischunterricht erreicht werden. Nach jeder bestandenen Prüfung erhält man eine 'Attestation de réussite'.
Nach der letzten Teilprüfung einer Stufe, unabhängig von Zeit und Ort der einzelnen Prüfungen, erhält der Kandidat sein Diplom.
Nachdem alle Stufen erfolgreich bestanden wurden, kann man das weiterführende DALF Diplom ablegen.

Aufbau
Die erste Stufe des DELFs (A1-A4) bescheinigt Grundkenntnisse der französischen Sprache und die Fähigkeit, mündlich und schriftliche in alltäglichen Lebenssituationen kommunizieren zu können.
Bei der zweiten Stufe (A5-A6) werden zusätzlich allgemeine Kenntnisse der französischen Lebens- und Landeskunde abgeprüft. Außerdem muss jeder Kandidat mit einem selbst gewählten Fachgebiet beschäftigen.
Die zweite Stufe kann nur abgelegt werden, wenn die ersten vier Stufen des DELFs bereits bestanden wurden oder man die Zugangsprüfung zur zweiten Stufe erfolgreich ablegt.

Verbreitung
Weltweit anerkannt.

Prüfungsvorbereitung
Voraussetzung für den Test ist die abgeschlossene Oberstufe in Französisch.

Prüfungsorte
Die Diplome können sowohl in Frankreich, sowie in über 100 Ländern weltweit in vielen Instituts Français, Centres Culturels oder Alliances Françaises vorbereitet und/oder abgelegt werden.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ