Gap Year

Gerade mit dem Abitur fertig, aber noch unentschlossen was das Studium oder die Ausbildung angeht? Du möchtest aber erst einmal ein Praktikum machen bevor Du in der Arbeitswelt durchstartest? Das "Gap Year" bietet die Möglichkeit in beiden Fällen für Abwechslung und Abhilfe zu sorgen.

In englisch-sprachigen Ländern, besonders den USA, ist das Gap Year bereits seit einigen Jahren sehr bekannt und auch beliebt. Du kannst aus vier Möglichkeiten wählen, wie du dein Gap Year am liebsten gestalten würdest: 

1.) Demi Pair; Aufenthaltsdauer mindestens 3 Monate, vormittags Sprachunterricht, nachmittags die Kinder der Gastfamilie beaufsichtigen und im Haushalt mithelfen

2.) Work and Travel; Du verbindest Urlaub mit Arbeit und sammelst Erfahrungen in den verschiedensten Unternehmen

3.) Volunteering; Du arbeitest ohne Entgelt in einer sozialen, kulturellen, ökologischen oder zoologischen Einrichtung

4.) Sprachenjahr; Du lernst oder vertiefst über mehrere Monate hinweg eine oder mehrere Sprachen

Wenn Du Dich nicht ein Jahr der gleichen Sache widmen möchtest, sondern so viel erleben wie nur möglich, so kannst Du auch mehrere Möglichkeiten verbinden. So kannst du beispielsweise 6 Monate in einer Gastfamilie als Demi Pair angestellt sein und danach noch ein halbes Jahr ein Work and Travel anschließen.

Hier eine Übersicht der vier Möglichkeiten wie Du dein Gap Year verbringen kannst:

Demi PairWork and TravelVolunteeringSprachenjahr
Was ist was?Das Demi Pair Programm ist ähnlich wie das bekanntere Au-Pair Programm. Du bist in einer Familie mit Kindern untergebracht und arbeitest ungefähr 20 bis 25 Stunden pro Woche, nicht wie beim Au-Pair in Vollzeit. An den  Vormittagen hat man einen Sprachkurs, nachmittags stehen dann Mithilfe im Haushalt und die Kinderbetreuung in der Gastfamilie auf dem Programm. Hierbei kombinierst Du Sprachen mit Erfahrungen sammeln. Work and Travel ist bereits seit mehreren Jahren sehr bekannt. Du reist in ein beliebiges Land und arbeitest dort um Geld zu verdienen und dir den Lebensunterhalt leisten zu können. Hier gibt es die verschiedensten Jobs und Möglichkeiten. Manchmal lebst du quasi von der Hand in den Mund. Auch bei Work and Travel lernst oder vertiefst die Landessprache, wobei das Sammeln praktischer Erfahrung hier im Vordergrund steht.Volunteering ist ein unbezahltes Praktikum und  beinhaltet einen freiwilligen Arbeitseinsatz im sozialen (Kinder, Senioren), kulturellen, ökologischen (oder zoologischem Bereich. Hier kannst Du die Länge deines Aufenthaltes bestimmen, verschiedene Bereiche kombinieren um so viel wie möglich zu erfahren.Wenn Du noch nicht (ganz) 18 bist, aber trotzdem gerne Erfahrungen im Ausland machen und gleichzeitig etwas dazu lernen, dann ist das Sprachenjahr das richtige für Dich. Du lernst oder vertiefst über einen bestimmten Zeitraum hinweg mindestens zwei Fremdsprachen.  Das Sprachenjahr kannst du auch als Zwischenstopp vor einem Demi Pair/Work & Travel oder Volunteering.
VoraussetzungenDas Mindestalter für das Demi Pair ist 18 Jahre. Für das Demi Pair ist es notwendig Erfahrungen in der Kinderbetreuung und Referenzen vorzulegen.Da Du bei Work and Travel in verschiedenen ausländischen Betrieben arbeitest, musst Du, auf Grund der Gesetze mindestens 18 Jahre alt sein.Bei einem Freiwilligenjahr sollte man mindestens 18 sein, jedoch gibt es auch hier Projekte an denen man bereits ab 17 Jahren teilnehmen kann.Für das Sprachenjahr gibt es keine Altersgrenze, es kann jeder machen. Die Dauer ist abhängig von den Vorkenntnissen des gewünschten Sprachkurses und der Tiefe des Geldbeutels.
Wo kann ich das machen?Irland, Spanien, Neuseeland, Australien und SüdafrikaNeuseeland, USA, Kanada und AustralienAustralien, Neuseeland, Südamerika, USA, Kanada, Südafrika, Indien, Fernost/Asienweltweit möglich, natürlich abhängig von der gewünschten Sprache, die erlernt oder vertieft wird