Barcelona - das Tor Spaniens zur Welt und Kunst

Da war zudem noch Picasso und Dali, die von Barcelona und der katalanischen Küste beeinflusst wurden und hier ein Teil ihrer Werke geschaffen und hinterlassen haben. Dennoch hat auch Barcelona eine lange Geschichte, die sich in Bauwerken der Römerzeit, Romantik, Gotik und Renaissance widerspiegeln.

Barcelona ist eine quicklebendige Metropole mit einem offen, jungen und zuweilen bizarren Charakter und sie ist zweifellos „in“. Die Clubs, Bars und Diskotheken scheinen am Puls der Zeit zu sein, oder ihm sogar ein Stück voraus. So setzt Barcelona Trends, die vor allem jüngere Besucher magnetisch anziehen: extravagante und exzentrische Mode, Kultur, Musik und eine „Szene“, die man sonst in Spanien vergebens sucht.

Kein Wunder, dass der Tourismus boomt wie nie zuvor und immer mehr lebenshungrige junge Leute aus Mitteleuropa und Nordamerika, in der vitalen Metropole hängen bleiben.

Wer das Nachtleben, die Kunst und die Weltoffenheit Barcelonas erlebt hat, wer auf den breiten Boulevards bei Tag und Nacht entlang flaniert ist, in den Boutiquen gestöbert hat und den Strand sowie die köstliche katalanische Küche genossen hat, ja der sollte sich einen Sprachkurs in dieser fantastischen Stadt nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht: Barcelona kann süchtig machen! Wenn Sie Lust auf den besonderen Kick dieser Stadt haben, beraten wir Sie gerne und finden mit Ihnen den passenden Sprachkurs (Infoline: 0711-45 10 17 370).

www.bcn.es/english/turisme/welcome.htm
www.barcelona.de