Costa del Sol - Ein Besuch an Spaniens Sonnenküste

Nur durch eine 24 km breite Meeresstraße ist der Felsen von Gibraltar vom afrikanischen Festland getrennt. Die Stadt an der Grenze der Kontinente ist ein aufregender Mix aus vielen Kulturen: eine britische Enklave in Spanien, ein Ort an dem sich viele Afrikaner tummeln und doch ist es europäisch geprägt. Man trifft auf spanische Plätze mit Kolonialstilarchitektur, Holzgalerien und schmiedeeisernen Balkonen sowie auf schmale verwinkelte Gassen, durch die der Duft der afrikanischen Teestuben zieht.

Etwa 50 Kilometer im Hinterland liegt die Provinzhauptstadt Granada. Granada liegt wundervoll vor der großen Kulisse der schneebehauchten Gipfel der Sierra Nevada inmitten der fruchtbaren Hügellandschaften. Bekannt ist Granada für die Alhambra und für seine große Anzahl an Sprachschulen.

Wir helfen gerne unter 0711/45 10 17-370 die passende für Sie zu finden. Die Alhambra wirkt wie ein Feenpalast aus 1001 Nacht – eine Perle des maurischen Erbes in Spanien. Die eindrucksvolle Architektur besticht den Besucher durch die ausgewogene Harmonie von Raum, Licht, Stille, Bewegung und Wasserflächen und Springbrunnen. Doch die Region hat noch zahlreiche architektonische Perlen zu bieten – fast zu viele für eine einzige Reise in den Süden Spaniens.

www.costadelsol.net
www.andalucia.com/costa_del_sol

Wir helfen gerne unter 0711/45 10 17-370 die passende für Sie zu finden. Die Alhambra wirkt wie ein Feenpalast aus 1001 Nacht – eine Perle des maurischen Erbes in Spanien. Die eindrucksvolle Architektur besticht den Besucher durch die ausgewogene Harmonie von Raum, Licht, Stille, Bewegung und Wasserflächen und Springbrunnen. Doch die Region hat noch zahlreiche architektonische Perlen zu bieten – fast zu viele für eine einzige Reise in den Süden Spaniens.

www.costadelsol.net
www.andalucia.com/costa_del_sol