Motivation aus dem Lernstoff

Was Befehle, Drohungen und Strafen nicht bewirken, vermögen Neugier und Sehsucht. Diese Kräfte nennen wir Motivation. Eine kleine Anekdote soll zeigen, wie das zu verstehen ist:

Es war einmal ein mächtiger persischer Fürst, der eine Flotte haben wollte. Er holte Schiffsbaumeister und Zimmerleute ins Land und befahl ihnen, seine Soldaten im Bau von Schiffen zu unterweisen. Nach einer harten Lehre machte man sich ans Werk. Monate gingen ins Land, bis das erste persische Schiff vor den Augen des Hofstaats vom Stapel lief. Drei Schiffslängen glitt es über das Wasser, dann legte es sich auf die Seite und sank.
Der Fürst ließ seine glücklosen Untertanen streng bestrafen und schickte erneut nach den fremden Schiffsbaumeistern, damit seine Soldaten die Kunst des Schiffsbaus erlernten. Doch wieder begruben die Wellen des Meeres den Traum von der persischen Seemacht. Schon wollte der Fürst die Handwerker hart bestrafen, da trat einer seiner alten Lehrer vor.
„Willst du deine Leute lehren, Schiffe zu bauen“, sprach der alte Mann, „zeige ihnen nicht, wie man Bäume fällt, Planken schneidet, Pläne zeichnet und mit Hammer, Säge und Nägeln umgeht. Wecke in ihnen nur die Neugier und die Sehnsucht nach dem weiten, weiten Meer.“

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ