Online Lernen

Online Spracheinstufungstests und von Lehrern geleiteter Einzel- und Klassenunterricht boomen im Internet. Sind dies die Sprachschulen der Zukunft?

Warum sollten Sie weiter versuchen, den Sprachkurs in Ihren bereits engen Zeitplan einzuschieben? In der Internet-Schule können Sie zu allen Tages- und Nachtzeiten lernen. Mit Internetanschluss ist dies fast überall möglich: von Zuhause, von der Arbeit und von unterwegs. Die Online-Schulen ermöglichen vor allem ein ganz individuelles Vorgehen. Jeder Schüler bestimmt sein Lerntempo selbst. Die Kurse bauen, wie in der nicht-virtuellen Schule, aufeinander auf.

Die Lektionen konzentrieren sich inhaltlich haupsächlich auf Grammatik und Wortschatz. Die einzelnen Übungen sind recht kurz, da sie alltägliche Situationen aufgreifen – im Unterschied zu den Begleitbüchern der herkömmlichen Sprachkurse an privaten Instituten oder Volkshochschulen. Die Mitschüler leben in allen Ländern rund um den Globus: in Kapstadt, Sydney, New Dehli, Portland, Marseille, Jerusalem und Lima. Kontakte über das virtuelle Klassenzimmer hinaus sind nicht ausgeschlossen und vielleicht besuchen Sie einen Ihrer Mitschüler in seinem Heimatland. Die Reise kann im Voice-Chat diskutiert werden. Hier können Sie sich auch mit den Lehrern rund um die Uhr unterhalten und ihre Aussprache verbessern.

Das Erlernen von Sprachen vor dem heimischen Bildschirm kann eine sehr bequeme und effiziente Methode sein, die allerdings nur für sehr konsequente Lernende zu empfehlen ist, die sich sehr gut selbst motivieren können. Eine ideale Ergänzung und Unterstützung bieten die Online-Schulen den Schülern, die eine Fremdsprache im Ausland erlernen, ob als au-pair, im Rahmen eines Auslandssemesters oder als ausländischer Mitbürger. Fraglich bleibt jedoch, trotz Voice-Chat, ob zum Erlernen einer Fremdsprache nicht der unmittelbare Kontakt mit Lehrer oder Mitschülern nötig ist.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ