DELF - Diplôme d'Etudes en Langue Française

Einführung

Das Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF) ist das offizielle Sprachzertifikat des französischen Bilungsministeriums. Der Test wird vom Centre international d'études pédagogiques (CIEP) entwickelt und kann an ca. 900 zugelassenen Prüfungszentren in 154 Ländern abgelegt werden. 
Das Centre international d'études pédagogiques ist Mitglied der Association of Language Testers in Europe (ALTE). Das DELF Sprachdiplom berücksichtigt somit die internationalen Normen zur Erstellung von Prüfungen. Außerdem entsprechen die einzelnen Stufen des DELF denen des Gemeinsamen Europäioschen Referenzrahmens.

Die Prüfung

Das Diplôme d'Etudes en Langue Française kann auf 4 unterschiedlichen Niveaus abgelegt werden. Die Diplome sind voneinander unabhängig. Auf jeder Stufe werden die vier Fertigkeiten Lese- und Hörverstehen, schriftlicher sowie mündlicher Ausdruck geprüft. Für jeden Teil sind dabei 25 Punkte möglich. Zum Bestehen müssen insgesamt mindestens 50 Punkte und in jedem der Teilbereiche mindestens 5 Punkte erreicht werden.
Die Anforderungen im Einzelnen findet man auf der offiziellen Seite des CIEP und sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

Hörverstehenmündlicher AusdruckLeseverstehenschriftlicher Ausdruck

unabhängige Sprachverwendung
B2Fragebögen über zwei Hörtexte : Interview, Nachrichtensendung (einmaliges Hören). Vortrag, Konferenz, Ansprache, Dokumentation, Radio oder Fernsehsendung (zweimaliges Hören) ca.30 minPräsentation und Verteidigung eines Standpunktes ausgehend von einem Text.
Dauer 20 min.
Vorbereitung 30 min
Fragebögen über zwei Texte: informativer Text, Frankreich oder den frankophonen Raum betreffend. Argumentativer Text. 1 StundePersönliche, argumentative Stellungnahme (Diskussionsbeitrag, formeller Brief, kritischer Artikel) 1Stunde
B1Fragebögen über drei Hörtexte (zweimaliges Hören) Höchstdauer 6 min. insgesamt 25Prüfung in drei Teilen: gelenkte Unterhaltung, Gespräch oder Rollenspiel, Meinungsäußerung bzw. Stellungnahme zu einem Thema, das in einem Text dargelegt ist.
Dauer 15 min. Vorbereitung für den 3.Teil 10min
Fragebögen über zwei Texte: wichtige Informationen bezüglich der Aufgabenstellung herausfinden,
Analyse eines Textes von allgemeinem Interesse.
35 min
Verfassen einer persönlichen Stellungnahme zu einem allgemeinen Thema (Essay, Brief, Artikel...)
45min

elementare Sprachverwendung
A2Fragebögen über drei oder vier kurze Hörtexte zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören) Höchstdauer 5 min, insgesamt 25 minPrüfung in drei Teilen: gelenkte Unterhaltung, Austasuch von Informationen, simulierter Dialog.
Dauer 6-8 min, 
Vorbereitung 10 min
Fragebögen über drei oder vier kurze Texte zu Alltagssituationen
30min
Verfassen von zwei kurzen Texten (Brief oder Mitteilung):
ein Ereignis oder persönliche Erfahrungen beschreiben, einladen, sich bedanken, sich entschuldigen, nachfragen, informieren, beglückwünschen... 45min
A1Fragebögen über drei oder vier sehr kurze Hörtexte zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören) Höchstdauer 3 min, insgesamt 20 minPrüfung in drei Teilen: gelenkte Unterhaltung, Austausch von Informationen, simulierter Dialog.
Dauer 5-7 min, Vorbereitung 10 min
Fragebögen über vier oder fünf schriftliche Texte zu Alltagssituationen 30 minPrüfung in zwei Teilen: Ausfüllen eines Formblatts oder eines Formulars, Verfassen von einfachen Sätzen (Postkarten, Mitteilungen, Bildunterschriften...) mit Bezug zu Alltagssituationen Dauer <30min

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ