DL - Diplôme de Langue

Einführung

Das Diplôme de Langue richtet sich an alle Nicht-Französisch-Muttersprachler, die sich ihre Französischkenntnisse zertifizieren lassen wollen. Es ist ein Test der Alliance Francaise auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER/CEF), der alle 4 Fertigkeiten (Lese- und Hörverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck) prüft.  Er  genügt den Standards der Association of Language Testers in Europe (ALTE) und ist vom französischen Bildungsministerium anerkannt.

Die Prüfung

Die Prüfung setzt sich aus 5 verschiedenen Teilen zusammen: 4 davon finden als schriftlicher Test zusammen mit den anderen Kandidaten statt, der letzte Teil ist ein Einzelgespräch mit einem Prüfer.
Im Einzelnen sehen die Teile wie folgt aus:

Teil 1: Leseverstehen
- Generelle Verständnisfragen zu einem Zeitungsartikel
- Rekonstruktion eines Textes, dessen Hauptaussagen nennen und einen Titel finden

Teil 2: schriftlicher Ausdruck
- Verfassen eines offiziellen Briefes als Antwort auf eine Anzeige
- Verfassen eines zusammenhängenden argumentativen Textes

Teil 3: Sprachverständnis
- grammatikalische und lexikalische Fähigkeiten (Ableiten von Wortbedeutungen, Umformung, multiple-choice Fragen) 

Teil 4: Hörverstehen
- Fragen zu verschiedenen Hörtexten (multiple-choice Fragen, kurze offene Fragen und Fehlerkorrektur)

Teil 5: mündlicher Ausdruck
- Kommentar zu einem Bilddokument: Beschreibung, Erzählung und Reaktion auf einen willkürlichen Prompt

Zum Bestehen des Tests müssen insgesamt mindestens 50% und in den einzelnen Teilbereichen mindestens 30% erreicht werden. Weitere Informationen sowie Beispielaufgaben und Testdaten können unter alliancefr.org eingesehen werden.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ