JLPT - Japanese Language Proficiency Test

Organisation
The Japan Foundation

Kontakt
Japanisches Kulturinstitut
(The Japan Foundation)
Universitätsstraße 98
50674 Köln
Telefon: 0221/ 940 55 80
Telefax: 0221/ 940 55 89

Level
Stufe 4 (entspricht etwa 150 Unterrichtsstunden): 100 Kanji, 800 Vokabeln
Stufe 3 (entspricht etwa 300 Unterrichtsstunden): 300 Kanji, 1500 Vokabeln
Stufe 2 (entspricht etwa 600 Unterrichtsstunden): 1000 Kanji, 6000 Vokabeln
Stufe 1 (entspricht etwa 900 Unterrichtsstunden): 2000 Kanji, 10,000 Vokablen

Beschreibung
Der Japanese Language Proficiency Test wurde 1984 von The Japan Foundation ins Leben gerufen, um Nicht-Japanern weltweit als Beurteilungsgrundlage ihrer Japanischkenntnisse zu dienen. Der Test kann in vier unterschiedlichen Schwierigkeitensstufen (Level) absolviert werden, Level 4 ist die einfachste, Level 1 die schwerste Stufe. Mit Multiple Choice-Fragen werden Wortschatz-, Grammatikkenntnisse und das Hörverständnis getestet.

Verbreitung
Die Sprachprüfung wird von offizieller japanischer Seite - d.h. vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und vom Ministerium für Erziehung - anerkannt und unterstützt. Die bestandene Stufe 1 wird von den japanischen Universitäten und Hochschulen als Nachweis ausreichender Japanischkenntnisse für ein Fachstudium in Japan anerkannt.

Prüfungsorte
In Deutschland wird der Test vom Japanischen Kulturinstitut Köln zusammen mit der Volkshochschule Düsseldorf, der Volkshochschule Stuttgart und dem Zentrum für Sprache und Kultur Japans der Humboldt-Universität Berlin ausgetragen.

Prüfungszeit
Dezember

Prüfungsergebnisse
Erfolgreiche Absolventen erhalten ein Zertifikat von The Japan Foundation.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt für die Level 1 und 2 jeweils € 50, für die Level 3 und 4 jeweils € 40.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ