DELE - Diploma Oficiales de Español como Lengua Extranjera

Organisation
Universidad de Salamanca Instituto Cervantes

Kontakt
dele@cervantes.es
www.cervantes.es

Allgemein
Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (DELE), die das spanische Ministerium für Bildung und Kultur in Zusammenarbeit mit der Universidad de Salamanca und dem Instituto Cervantes vergibt, sind offizielle Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse bei öffentlichen und privaten Institutionen. Bei dieser Prüfung werden sowohl schriftliche als auch mündliche Fähigkeiten geprüft.

Level
Es gibt 3 verschiedene DELE Zertifikate:

Das "Certificado Inicial de Español" (CIE) bescheinigt ein elementares Ausdrucksvermögen in der Fremdsprache, um sich in einfachen Situationen zurechtzufinden. Das Examen setzt sich aus einem Leseverständnis- (40 Min), einem Aufsatz- (50 Min), einem Hörverständnis- (30 Min) und einem Grammatik und Vokabularteil (40 Min), sowie einer zehnminutigen mündlichen Prüfung zusammen.

Das "Diploma Básico de Español" (DBE) ist das Mittelstufe-Zertifikat der DELE-Prüfungen und für dieses Sprachlevel auch das einzige, offizielle anerkannte Zertifikat. Es bescheinigt ein sprachliches Ausdrucksvermögen, das die Kommunikation in alltäglichen Situationen ermöglicht. Das Examen setzt sich aus einem Leseverständnis- (60 Min) und einem Hörverständnis- (30 Min), einem Aufsatz- (60 Min.) und einem Gammatik und Vokabularteil (60 Min), sowie einer zehnminutigen mündlichen Prüfung zusammen.

Voraussetzung für den Test ist die abgeschlossene Oberstufe in Spanisch. Bücher zum Selbststudium sind im Buchhandel und über das Instituto Cervantes zu erhalten. Das "Diploma Superior de Español" (DSE) ist das schwierigste DELE-Zertifikat und für dieses Sprachlevel auch das einzige, offizielle anerkannte Zertifikat. Es bescheinigt ein sprachliches Ausdrucksvermögen in Situationen, die umfassende Kenntnisse der spanischen Sprache und Kultur erfordern. Das Examen setzt sich aus einem Leseverständnis- (60 Min), einem Aufsatz- (60 Min), einem Hörverständnis- (45 Min) und einem Gammatik und Vokabularteil (60 Min), sowie einer zehn- bis fünfzehnminutigen mündlichen Prüfung zusammen.

Verbreitung:
Bei jeder guten Sprachschule gibt es Vorbereitungskurse.

Bewertung:
Die Prüfung wird mit "bestanden" oder "nicht bestanden" bewertet.

Prüfungstermine:
Die Prüfungen werden zweimal jährlich, im Mai und im November, abgehalten.

Kosten:
Die Prüfungsgebühren liegen zwischen 60 und 75 Euro.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ