TELC - The European Language Certificate

Organisation
telc - The European Language Certificates

Die telc GmbH ist ein Tochterunternehmen des Deutschen Volkshochschul-Verbands e. V.. Der Test wird daher hauptsächlich in Volkshochschulen abgenommen. Es gibt ihn für 9 verschiedene Sprachen mit etwa 50 verschiedenen Prüfungen.

Kontakt
telc GmbH
Bleichstr. 1
60313 Frankfurt
info@telc.net
www.telc.net

Zielgruppe
vorwiegend Erwachsene

Level
Die Europäischen Sprachenzertifikate dokumentieren auf sechs Niveaustufen Ihre Sprachkompetenz.
A1 - A2: Anfänger-Grundstufe
B1 - B2: untere Mittelstufe-obere Mittelstufe
C1 - C2: Fortgeschritten-Fortgeschritten II

Beschreibung
Das Common European Framework of Reference for Language Learning and Teaching, kurz CEF genannt, entstand aus der Erkenntnis, dass es nur ein geeintes Europa geben kann, wenn sich die Kommunikation unter den Europäern verbessert. So wurde das europäische Sprachzertifikat (TELC – The European Language Certificate) entwickelt, um insbesondere die Sprachkompetenz in einer europaweiten gültigen Skala messbar und vergleichbar zu machen.

Aufbau
Es werden alle vier klassischen Fertigkeitsbereiche (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) abgeprüft

Verbreitung
Aufgrund der vielen Zertifikate in den verschiedensten Sprachen ist die Anerkennung von Land zu Land unterschiedlich.

Prüfungsorte
Sie können die Prüfungen zu den Europäischen Sprachenzertifikaten bei vielen Volkshochschulen, aber auch bei privaten Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen ablegen.

Prüfungszeit
unterschiedlich, oft zwei Mal jährlich

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ