Für Trekking-Interessierte sind Costa Ricas Nationalparks ein ideales Gelände. Auch für Mountain Biking ist das bergige Land bestens geeignet. Reiten ist in Costa Rica fast überall möglich: an den Stränden, über Landstraßen, Waldwege… Eine der populärsten Abenteuersportarten ist Rafting auf Costa Ricas Flüssen. Besonders bekannt sind der Fluss Reventazon (Klasse III), der Pacuare (Klasse IV) und der Pascua (Klasse V). Eine weitere beliebte Wassersportart ist das Kayaking. Egal wo man sich in Costa Rica befindet, ist der nächste Strand zum Surfen nicht weit entfernt. Surfer können wählen zwischen Flussmündungs-, Stand- oder Riffbreaks sowie dem längsten „left hand curl“ der Welt, was Costa Rica damit zu einem wahren Paradies für Surfer macht. Der Arenal-See wurde zu einem der beliebtesten Windsurf-Reviere der Welt gewählt. Ein idealer Ort für Windsurfing und Kitesurfing auf dem Meer ist Puerto Soley an der nördlichen Pazifikküste. Die Pazifikküste ist ein Paradies zum Tauchen und Schnorcheln. Neben bizarren Felsformationen, Unterwasserhöhlen und Riffen gibt es bspw. Muränen, Haie, Rochen und Delphine beobachten, um nur einige Arten zu nennen. Besondere Highlights sind hier die Isla del Caño und die Isla del Coco. Außerdem biete Costa Rica viele Gelegenheiten zu Bootsausflügen und Segeltouren, bei denen z.B. Wale und Delphine beobachtet werden können. Einzigartige Aussichten bieten zahlreiche Hängebrücken sowie Canopy-Touren, bei denen man an einem Drahtseil über das Dach des Regenwaldes gleitet.

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ