La Palma - die grünste der Kanarischen Inseln

Aus diesen landschaftlichen Gegensätzen lebt der Reiz der Insel.

Dominierend für das Gesamtbild der Insel ist der mächtige Erosionskrater der Caldera de Taburiente. Er ist umgeben von einem etwa 28 km langen und bis zu 2426 Meter hohen Bergkamm, der den ganzen Nordteil der Insel einnimmt und sich überwiegend sanft, aber von zahllosen Schluchten und Abbrüchen zerschnitten, zur Steilküste hin absenkt. Der Süden ist geprägt durch die langgestreckte Vulkankette der Cumbre Vieja.

Santa Cruz ist nicht nur die Hauptstadt der Insel, sondern auch der schönste und geschichtsträchtige Ort. Schöne Kirchen und Gebäude aus dem 16. Jahrhundert und balkongeschmückte Häuser verleihen der Hafenstadt ein romantisches Flair. Hier in Santa Cruz de la Palma können Sie in ruhiger Atmosphäre unter der Sonne des nahen Afrikas die reichhaltige Küche der Kanaren genießen und die Insel auf den zahlreichen Wanderwegen erkunden. Sprachschulen gibt es leider keine auf La Palma. Die sind auf den Nachbarinseln Teneriffa und Gran Canaria.

www.la-palma.com
www.la-palma.de
www.vamos-a-lapalma.de

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ