Chicago - Queen of the Lake

Im Grant Park wohnen die Schneegänse Chicagos und lassen sich alljährlich nur unter Protest von den Jazz-Freunden vertreiben. Hier feiert die Stadt das avantgardistische Chicagoer Jazz Festival. Seit der berühmte Satchmo 1922 im legendären Club „Lincoln Garden“ den Jazz von hier aus um die Welt blies, gilt Chicago als Welthauptstadt schwarzer Musik

In der Clubszene lebt gleichermaßen der Blues. Ein Barhocker, ein Verstärker, eine Gitarre, ein begabter Musiker und fertig ist der Blues-Club. Nach wenigen Stücken wird der ganze Club zur Bühne und die Zuschauer zu Mitspielern – zumindest im Süden Chicagos funktioniert dieses einfache Rezept bis heute. Der Blues ist das Herz und die Seele der Stadt. In den traditionellen Clubs wie dem B.L.U.E.S. oder der Buddy Guys Legends vergeht die Zeit bis zum Morgengrauen im Nu.

Die schönste Zeit diese Stadt der Musik und der Künste zu besuchen ist der Frühsommer. Die Stadt bietet eine bunte Auswahl an Aktivitäten, so dass man nach einer Woche noch längst nicht alles gesehen hat und von Langeweile kann bestimmt keine Rede sein. Wer Lust auf Chicago und seine „dunkle Seele“ bekommen hat, dem können wir einen Aufenthalt in Kombination mit einem Sprachaufenthalt nur wärmstens empfehlen. Kontakt unter 0711/12 85 15 40.

www.chicago.reiseinfos-online.de

 AGB | Downloads | Impressum | Sitemap | Kontakt | FAQ